Kompetenz-Netzwerk für Osteoporose-Interessierte

SCHMERZTHERAPIE

Die Schmerztherapie hat das Ziel, die Beschwerden auf ein erträgliches Maß zu lindern oder ganz zu beseitigen und die Beweglichkeit der Betroffenen zu erhalten bzw. wiederherzustellen.

Sowohl bei akuten Schmerzen nach einem Knochenbruch als auch bei chronischen Beschwerden sollte sich die Auswahl der Therapiemaßnahmen nach der Intensität der Schmerzen richten. Eine effektive Schmerzlinderung ermöglicht die frühzeitige Teilnahme an gezielten Bewegungstherapien, die wiederum selbst allein oder in Kombination mit physikalischen Maßnahmen zur Schmerzreduktion beitragen können.

Folgende Möglichkeiten der Schmerztherapie stehen zur Verfügung:

  • Medikamentöse Schmerztherapie
  • Physiotherapie und physikalische Methoden
  • Psychologische Schmerztherapie