Kompetenz-Netzwerk für Osteoporose-Interessierte

ERNÄHRUNG

Über die Ernährung können wir die Kalziumdepots unserer Knochen auffüllen. Um Kalzium aufnehmen zu können brauchen wir das Vitamin D.

Kalziumquellen sind  Milch und Milchprodukte, Gemüse und Mineralwässer. Der Richtwert für eine täglich Aufnahme liegt bei 1.000 bis 1.500 mg. 

Vermeiden Sie Kalziumräuber wie zu viel tierische Proteine und Phosphate in Fleisch, Wurstwaren und Fertigprodukten, Oxalsäure, Phytate und vermeiden Sie Genußmittel wie Alkohol, Kaffee und Zigaretten.

Über die Nahrung können wir auch ca. 20% unseres Vitamin D-Bedarfs decken. Gute Vitamin D-Quellen sind ölige Fische wie Sardinen, Hering, Lachs und Aal sowie Eier und Leber.

Sollte eine ausreichende Versorgung von Kalzium und Vitamin D über die Ernährung nicht möglich sein, ist eine medikamentöse Ergänzung von Kalzium eventuell in Kombination mit Vitamin D empfehlenswert.